Sprache und Hausaufgabenhilfe

seit Juni 2016 unterstützen wir Flüchtlinge in den Flüchtlingsheimen am Hafkhorst und in der Borkstraße beim Erlernen der deutschen Sprache.

Seit Juni 2016 unterstützen wir Flüchtlinge in den Flüchtlingsheimen beim Erlernen der deutschen Sprache.

Seit März 2022 sind viele neue Geflüchtete zu uns nach Mecklenbeck gekommen, das bedeutet eine Vielzahl interessierter Menschen, die nur darauf brennen die deutsche Sprache zu erlernen, um sich im Alltag und der Gesellschaft freier bewegen zu können.

Dabei sind die Voraussetzungen und Kenntnisse der Lernenden sowie die Aufgabenstellungen vielfältig. Momentan befinden wir uns in einer Findungsphase und in der Übergangsphase bis die regulären Sprach- und Integrationskurse starten, dies kann jedoch noch Monate dauern. Das bedeutet, dass sich unsere Angebote organisch weiterentwickeln werden, angepasst an die jeweiligen Bedürfnisse und Gegebenheiten.

Dabei werden die Lernenden in verschiedene Kurse aufgeteilt (langsam/Alphabetisierung und schnell (bspw.: Englischvorkenntnisse)).

Für unsere integrative sprachliche Förderung brauchen wir aktuell besonders Verstärkung und suchen Sprachhelfer/innen die unser Team unterstützen.

Wir freuen uns über Menschen mit interkultureller Sensibilität. Pädagogische Vorkenntnisse sind dabei nicht notwendig.

Sollten Sie Interesse haben sich ehrenamtlich zu engagieren, melden Sie sich gerne, sodass wir eine bessere und breitere Betreuung anbieten können!

Ansprechpartner für die
Unterkunft am Hafkhorst:

Lisette Guddorf
Telefon: 01 76 42 06 35 42

Ron Schöbel

E-Mail: sprache@willkommen-in-mecklenbeck.de